News Artikel

Gründung Arbeitskreis "Grüner Hahn"

Die Bewahrung der Schöpfung ist schon seit langer Zeit ein wichtiges Anliegen für viele Christinnen und Christen und für die Kirche insgesamt. So liegt es nahe, dass im Zusammenhang mit dem drohenden Klimawandel auch die Kirchengemeinden gefragt sind, aktiv zu werden. Die Evangelische Landeskirche in Oldenburg unterstützt daher die Einführung des Umweltmanagmentsystems "Der Grüne Hahn".

Daher möchten auch wir nach den Sommerferien in der Kirchengemeinde Bloherfelde einen Arbeitskreis mit interessierten Gemeindegliedern gründen, der sich mit dem Grünen Hahn beschäftigt. Mit der Einführung des Umweltmanagmentsystems können umweltrelevante Daten systematisch erfasst und so ein Überblick über die selbstverursachten Umweltbelastungen gewonnen werden. Daraus können entsprechende Gegenmaßnahmen abgeleitet bzw. bei neuen Projekten von Beginn an auch die resultierenden Umweltbelastungen mit berücksichtigt werden. Entsprechend handelt es sich auch nicht um eine einmalige Bestandsaufnahme, sondern um einen kontinuierlichen Beobachtungs- und Verbesserungsprozess.

 

Alle interessierten Gemeindeglieder sind eingeladen, sich in das Umweltmanagement einzubringen. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit unserer Kirchenältesten Sybille Goßlau auf.